PERSÖNLICHE BERATUNG AM TELEFON: 05731 2594343

Mützen & Hüte

Ein echter modischer Hingucker - Mützen und Hüte!

Kombiniert mit Ihren Lieblingsoutfits sind sie ein verspieltes Fashion Accessoire, lässiges Style-Element oder das gewisse Etwas für ein extravagantes Outfit

Probieren Sie es aus und kombinieren sie nach Lust und Laune. Leoni Exclusive bietet Ihnen dafür eine tolle Auswahl an verschieden Designs und Stoffen. Verziert mit Bommeln oder Bändern, einfach oder total Bund, hier ist sicher für jeden etwas dabei.

 

Der Unterschied

Der Unterschied zwischen Hüten und Mützen liegt bei der Krempe. Hüte besitzen ihn als Sichtschutz, vor Sonnenstrahlen, allerdings auch vor Regen. Der Nachteil an einer Krempe ist, dass der Hut durch die hohe Angriffsfläche bei starken Windböen leichter wegfliegen kann.

Mützen haben keine und bestehen zu meist aus einem dickeren Material, deshalb werden sie auch am ehesten im Winter getragen.

Im Sommer eignet sich am besten ein Strohhut, dieser moderne Hut schützt nicht nur vor der Sonne sondern ist zudem ein echtes Fashion Accessoire und lässt sich prima mit einem luftigen Kleid oder mit Shorts und einer Bluse kombinieren. Das besondere an Strohhüten ist, dass es sie in verschiedenen Formen und Größen gibt. Manche besitzen noch ein Band, andere haben Fransen oder wieder andere wie der Bortenhut, sehen so elegant aus, dass man sie zur Hochzeiten oder anderen Festlichkeiten tragen kann.

Für wen das zu wenig Schutz vor der Sonne ist, der setzt sich einen Schlapphut auf. Wie der Name schon verrät, handelt es sich bei dieser Hut Art um einen lässigen, weiten Hut. Durch diesen Hut wird der ganze Kopf bedeckt und bietet so einen hohen Schutz.

Eine gewisse Lässigkeit verleiht auch der bekannte Cowboy Hut und kann zudem auch super im Sommer getragen werden. Wer einen Hut als stylisches Accessoire nutzen will, der sollte es mit einem Trilby Hut versuchen, dieser originelle Hut erinnert etwas an die 50er Jahre und hat etwas Geheimnisvolles an sich. Das Erkennungsmerkmal bei diesem Hut ist das breite Band über der Krempe. Sogar Michael Jackson trug bei seinen Auftritten oftmals diese Hut Art. Der Glockenhut aus den 20er Jahren, liegt auch heutzutage noch völlig im Trend. Bekannt ist er durch seinen enganliegenden Schnitt.

Im Winter hingegen sollte man lieber auf wärmende Mützen zurückgreifen. Einfach und schlicht ist die Standard Mütze, sie ist einfarbig und ist nur zum wärmen des Kopfes da. Aber welche Frau mag es schon einfach und schlicht, wenn man eine große Auswahl an schönen und vor allem verschiedenen Mützen hat? Bei zu kalten Wintertagen sollte man sich immer für Mützen entscheiden, die auch die Ohren richtig warm halten. Dafür empfiehlt sich eine Fliegermütze, sie bedeckt den Kopf optimal und schützt am besten vor Kälte. Ebenso hervorragend ist die Norwegermütze, diese Mütze hat meistens noch ein paar modische Bommel und geht zudem auch weit über die Ohren.

Ähnlich wie die beiden Mützenarten, ist auch eine Baseballcap mit Fell sehr wärmend. Das besondere an ihr ist, das man entscheiden kann ob die Ohren mit gewärmt werden oder nicht. Jedoch kann man auch Mützen als schönes Accessoire nutzen. Die Beanie Mütze liegt durch ihre absolute Coolness und ihrer Lässigkeit total in Mode. Kein Wunder, da man sie einfach und locker auf den Kopf setzt. Eine Schildmütze hingegen, hat viele Ähnlichkeiten mit einer Kappe. Der Unterschied ist dennoch, dass die Schildmütze eckiger und schmaler als die normale Cap ist.

Ein echter modischer Hingucker - Mützen und Hüte! Kombiniert mit Ihren Lieblingsoutfits sind sie ein verspieltes Fashion Accessoire, lässiges Style-Element oder das gewisse Etwas für ein... mehr erfahren »
Fenster schließen
Mützen & Hüte

Ein echter modischer Hingucker - Mützen und Hüte!

Kombiniert mit Ihren Lieblingsoutfits sind sie ein verspieltes Fashion Accessoire, lässiges Style-Element oder das gewisse Etwas für ein extravagantes Outfit

Probieren Sie es aus und kombinieren sie nach Lust und Laune. Leoni Exclusive bietet Ihnen dafür eine tolle Auswahl an verschieden Designs und Stoffen. Verziert mit Bommeln oder Bändern, einfach oder total Bund, hier ist sicher für jeden etwas dabei.

 

Der Unterschied

Der Unterschied zwischen Hüten und Mützen liegt bei der Krempe. Hüte besitzen ihn als Sichtschutz, vor Sonnenstrahlen, allerdings auch vor Regen. Der Nachteil an einer Krempe ist, dass der Hut durch die hohe Angriffsfläche bei starken Windböen leichter wegfliegen kann.

Mützen haben keine und bestehen zu meist aus einem dickeren Material, deshalb werden sie auch am ehesten im Winter getragen.

Im Sommer eignet sich am besten ein Strohhut, dieser moderne Hut schützt nicht nur vor der Sonne sondern ist zudem ein echtes Fashion Accessoire und lässt sich prima mit einem luftigen Kleid oder mit Shorts und einer Bluse kombinieren. Das besondere an Strohhüten ist, dass es sie in verschiedenen Formen und Größen gibt. Manche besitzen noch ein Band, andere haben Fransen oder wieder andere wie der Bortenhut, sehen so elegant aus, dass man sie zur Hochzeiten oder anderen Festlichkeiten tragen kann.

Für wen das zu wenig Schutz vor der Sonne ist, der setzt sich einen Schlapphut auf. Wie der Name schon verrät, handelt es sich bei dieser Hut Art um einen lässigen, weiten Hut. Durch diesen Hut wird der ganze Kopf bedeckt und bietet so einen hohen Schutz.

Eine gewisse Lässigkeit verleiht auch der bekannte Cowboy Hut und kann zudem auch super im Sommer getragen werden. Wer einen Hut als stylisches Accessoire nutzen will, der sollte es mit einem Trilby Hut versuchen, dieser originelle Hut erinnert etwas an die 50er Jahre und hat etwas Geheimnisvolles an sich. Das Erkennungsmerkmal bei diesem Hut ist das breite Band über der Krempe. Sogar Michael Jackson trug bei seinen Auftritten oftmals diese Hut Art. Der Glockenhut aus den 20er Jahren, liegt auch heutzutage noch völlig im Trend. Bekannt ist er durch seinen enganliegenden Schnitt.

Im Winter hingegen sollte man lieber auf wärmende Mützen zurückgreifen. Einfach und schlicht ist die Standard Mütze, sie ist einfarbig und ist nur zum wärmen des Kopfes da. Aber welche Frau mag es schon einfach und schlicht, wenn man eine große Auswahl an schönen und vor allem verschiedenen Mützen hat? Bei zu kalten Wintertagen sollte man sich immer für Mützen entscheiden, die auch die Ohren richtig warm halten. Dafür empfiehlt sich eine Fliegermütze, sie bedeckt den Kopf optimal und schützt am besten vor Kälte. Ebenso hervorragend ist die Norwegermütze, diese Mütze hat meistens noch ein paar modische Bommel und geht zudem auch weit über die Ohren.

Ähnlich wie die beiden Mützenarten, ist auch eine Baseballcap mit Fell sehr wärmend. Das besondere an ihr ist, das man entscheiden kann ob die Ohren mit gewärmt werden oder nicht. Jedoch kann man auch Mützen als schönes Accessoire nutzen. Die Beanie Mütze liegt durch ihre absolute Coolness und ihrer Lässigkeit total in Mode. Kein Wunder, da man sie einfach und locker auf den Kopf setzt. Eine Schildmütze hingegen, hat viele Ähnlichkeiten mit einer Kappe. Der Unterschied ist dennoch, dass die Schildmütze eckiger und schmaler als die normale Cap ist.

Filter schließen
von bis
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
Hartford - Wollmütze
Hartford - Herren Wollmütze
89,00 € *
Das hat dich bisher interessiert